Skip to content

EVENT: 30 Jahre Schanzenzelt (23.06)

Am 23.06. lassen wir es ab 18:30 Uhr krachen!

30 Jahre Schanzenzelt, das sehen DER FALL BÖSE als einen Grund sich einmalig nach einer Ewigkeit mal wieder auf die
Bühne zu gehen!

 

DER FALL BÖSE

Der Name geht auf den 1996 gedrehten Low-Budget-Film Der Fall Böse mit einem Privatdetektiv Joachim Böse zurück. Der Film wurde von der damals noch unbenannten 7-köpfigen Band vertont. Die Band tourte bereits in , wo auch Australien ein Film gedreht wurde. Sie tourte auch mit Michy Reincke, Jan Plewka oder Reaktor. 2010 tourte die Band durch Mexiko. Zudem stammt der Vorspann der SAT1-Serie DeichTV von Der Fall Böse. Auch am Soundtrack des Films Süperseks war die Band beteiligt. 2016 erschien das siebte Studioalbum Phönix Baby!
Im Sommer 2013 war Der Fall Böse als Vorband bei zwei Konzerten der Tournee der Ärzte zu hören.
Die Band wird auch im Buch Rock ’n’ Roots ausführlich beschrieben. Autor Jürgen Rau bezeichnet den Stil von Der Fall Böse als „individuellen Crossover aus Jazz, HipHop, Rock, Soul und Funk“ und bescheinigt der Band eine „extrem tanzbare Live-Performance“. https://www.facebook.com/derfallboese

DER FLOTTE TOTTE
Unterstützung bekommen DFB von DER FLOTTE TOTTE von MONSTERS OF LIEDERMACHING. Leider musste einer von MOL wegen Krankheit absagen aber der gute Totte freut sich bei diesem Event dabei zu sein. https://www.facebook.com/derflottetotte

DIE CIGARETTEN (Audiolith / La Pochette Surprise):
Ihr Heimatplanet liegt irgendwo zwischen Problemkind-Pop, Experimental-Jetset, WaveRave, Cyber-Grunge, #alternativeaesthetics und Basquiat. TeenageSpace-Witchcraft. Wer die Tunes der Cigaretten schiebt, macht den Candyflip in ihren Kosmos voller Querverweise und Paralleluniversen. Das ist entweder die größte neue Band der Geschichte oder ein Haufen Weltraumschrott. Schon allein deswegen bietet man den Cigaretten gerne einen Landeplatz für ihr Ufo an.
https://www.facebook.com/search/top?q=die%20cigaretten

Mona M.
Mit dem Wort „anders“ schmücken sich viele Künstler*innen. Mona M findet das eher doof. Anders macht den Anderen Probleme. Anders eckt an. Trotzdem verteidigt Mona M stoisch ihren Platz: queer, weiblich, trotzig, divers. Eine Künstlerin, die sich durch konsequente Verletzlichkeit gerade macht, nicht krumm biegen lässt, und alle einlädt, es ihr gleichzutun.
Seit zehn Jahren als DIY-Künstlerin in Hamburg unterwegs, erscheint jetzt Mona Ms dritten eigen produziertes Werk: die Kool Kids EP. Gesprochenes Wort und kräftige Melodien setzt Mona M in eine Welt von treibenden Percussion, 808s und warmen Synths. Mit Co-Produzent Benjamin Asare (Eso.Es) fordert Mona M ihre eigenen Beats heraus und schafft ein Whirlpool-Erlebnis von clubbig smooth bis sinnlich emotional. https://www.facebook.com/monammusik/

 

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung