Record Store Day 2018 (21.04.)

Record Store Day 2018 (21.04.)

10. April 2018

Good vinyl vibrations schlechthin – der Ansturm auf das schwarze Gold kann bald losgehen.

Vinyl-Sammler, Musikliebhaber und jene, die es werden wollen, finden ein feines und breites Angebot an exklusiven Veröffentlichungen, Sonderauflagen und Special Items. Es wird fleißig gepresst, verpackt, signiert und nummeriert – ob black, white, coloured, transparent, ultra-clear, splattered, marble – Highlights um Highlights. Die Augen und die Ohren werden groß, am besten überzeugt ihr euch aber selber.

Neben vielen großen Namen, wie David Bowie (allein vier limited 180g Vinyleditionen werden verfügbar sein), ABBA, Lou Reed, Madonna, Prince, The Rolling Stones oder auch Taylor Swift dürfen aber auch all die anderen Acts, ob groß oder klein, nicht vergessen werden, die den Record Store Day genreübergreifend besonders und breitgefächert machen. So haben Mac DeMarco, Sigur Rós, Bibio, Mando Diao oder auch Courtney Barnett limitierte Releases angekündigt.

Als kleines Kassetten-Schmankerl präsentieren euch außerdem AC/CD ihr weltweit zweitmeist verkauftes Album „Back In Black“ als 1:1 Neuauflage der damaligen Kassette und auch Wu-Tang Clan bringen als RSD 2018 it-Piece ihr „Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ Album auf durchsichtiger MC raus. Außerdem erwarten euch maßgeschneiderte und limitierte Vinyl-Box-Sets u. a. von Jonny Cash, Jeff Buckley, Frankie Goes To Hollywood und The Undertones.

Die Record Store Day Veröffentlichungen sind ausschließlich in den über 250 teilnehmenden Plattenläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Ob der Plattenladen an eurer Ecke am Record Store Day teilnimmt, seht ihr hier

[KS]
X