Lauftyp Nils Goerke

Test: Welcher Lauftyp bist du?

10. Juni 2019

Dass regelmäßiges Laufen gesund und glücklich macht, ist allgemein bekannt. Damit der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, hilft es den eigenen Lauftyp zu kennen und zu berücksichtigen. So gibt es langfristig weder zu viel Muskelkater noch zu wenig Motivation. Der sportliche Hamburger Nils Goerke ist ehemaliger Triathlonprofi und als Coach für unterschiedliche Athleten erfolgreich. Er weiß, wie stark die Leistung von der richtigen Einstellung abhängt – und wie man den jeweiligen Lauftypen am besten begegnet.

Wähle jeweils vier Aussagen, die auf dich zutreffen, und addiere deine Punkte:

1.

  • Ohne fortschrittliche Schuhe und Tracker läuft bei mir nichts. (5 Punkte)
  • Die Schuhe sind erst drei Jahre alt – die halten noch ein bisschen. (3 Punkte)
  • Wenn ich die Schuhe zu der Jacke anziehe, sieht das richtig gut aus. (1 Punkt)

2.

  • Oh, das letzte Mal Laufen ist ja schon wieder zwei Wochen her. (3 Punkte)
  • Wenn ich nicht fünfmal pro Woche loskomme, werde ich nervös. (5 Punkte)
  • Also bei Regen bringt mir das Laufen überhaupt keinen Spaß. (1 Punkt)

3.

  • Ich kann beim Laufen so schön über Sachen nachdenken … (1 Punkt)
  • Nächstes Mal laufe ich wieder alleine – das ist mir echt zu langsam. (5 Punkte)
  • War das diese oder nächste Woche? Ach, ich laufe einfach jetzt! (3 Punkte)

4.

  • Nur wenn ich immer besser werde, macht das Training Sinn. (5 Punkte)
  • Ein Fun-Event würde mir irgendwann auch mal Spaß bringen. (3 Punkte)
  • Hauptsache, ich fühle mich gut – Statistiken sind doch nur Zahlen. (1 Punkt)

Dies ist dein persönliches Lauftyp-Testergebnis:

16 bis 20 Punkte: Der „Gewinner“ ist ein leidenschaftlicher Läufer und gerne gut ausgerüstet im Marathon unterwegs. Aber der Grat zum Meilenjunkie ist schmal. Typen dieser Gattung sind häufig verletzt oder nahe dem chronischen Übertraining. „Gewinner“ sollten unbedingt einen lauffreien Tag pro Woche einlegen und sich eine sinnvolle Ergänzungssportart suchen. Gezieltes Krafttraining, Radfahren oder Schwimmen machen diese Lauftypen nicht nur schneller, sondern sorgen auch für eine gewisse Verletzungsresistenz.

10 bis 15 Punkte: Seine Bekleidung – zum Beispiel Hallenturnschuhe – outet den „Gelegenheitsläufer“. Er wird häufig von den anderen beiden Typen überholt, bleibt aber für einige Kilometer dran und beweist so sein verstecktes Talent. Um dieses zu entfalten, sollte sich der „Gelegenheitsläufer“ zu einem Sport-Event anmelden und dafür ggf. unter Anleitung trainieren. Dabei geht es nicht um Bestzeiten, sondern um einen Motivationsschub. Ein guter Coach hilft, die Technik zu verbessern und die Laufschuhe regelmäßig zu schnüren.

4 bis 9 Punkte: Der „Genießer“ setzt viele der genannten Tipps von Natur aus um. Es vergehen jedoch auch längere Phasen, in denen selten oder gar nicht gelaufen wird. „Genießer“ sind in einer Laufgruppe gut aufgehoben, denn feste Trainings sorgen für Konstanz, eine bewusste Einstellung und somit mehr Freude am Laufen. Dazu trägt auch eine hochwertige Ausrüstung bei. Viele Sportler dieser Kategorie laufen sehr gut, machen sich aber keine Gedanken um funktionelles Material; was z. B. auf die Gesundheit der Gelenke gehen kann.

Diese Laufcoaches helfen dir:

Lauftyp Online Laufcoach

Online-Laufcoach: Mit einem kostenlosen Online-Laufcoach können all diejenigen trainieren, die nicht persönlich am Lauftreff in Hamburg teilnehmen. Der digitale Coach der BKK Mobil Oil ermöglicht euch in einem Zwölf-Wochen-Programm, das individuelle Training für eure Wunsch-Laufdistanz zu optimieren. Das nutzerfreundliche Programm beinhaltet Trainingspläne, Tipps, einen Wissensguide rund ums Thema Laufen, Infos zu sportlichen Events und vieles mehr. Weitere Infos: https://www.bkk-mobil-oil.de/trainingszone/laufen/online-laufcoach

Offener Lauftreff: Jeden Dienstag treffen sich Einsteiger und erfahrene Sportler ab 19 Uhr beim Café AlsterCliff (Fährdamm 13), um in netter Runde sowie unter fachkundiger Anleitung zu trainieren. Triathlon-Experte Nils Goerke und Marathon-Athletin Kathi Nüser helfen euch als professionelle Coaches, die individuelle Lauftechnik zu verbessern. Beim kostenlosen, offenen Lauftreff der BKK Mobil Oil geht´s auf einer der schönsten Strecken der Stadt fit durch den Sommer! Weitere Infos: www.bkk-mobil-oil.de/lauftreff

[KS]
X