Skip to content

Mutter und Sohn

RUM 13, Start: 23.05., Regie: Calin Peter Netzer

Durch den rücksichtslosen Fahrstil von Oberschicht-Schnösel Barbu (Bogdan Dumitrache) stirbt ein Junge. Während Barbu lethargisch auf die zu erwartende drastische Bestrafung durch das Gericht wartet, beginnt seine Mutter (Luminita Gheorghiu) damit, alles zu tun, um ihren Sohn frei zu bekommen. Eiskalt und berechnend nutzt sie ihren gesellschaftlichen Einfluss, schreckt vor Bestechung, Bedrohung und Falschaussagen nicht zurück… Allein aufgrund Gheorghius brillanter Leistung ist der Goldene Bär berechtigt, den dieses auch hervorragend, fast dokumentarisch nüchterne Drama bei der diesjährigen Berlinale erhielt.

***** OKu

InstaStory

Hervorgehobene Termine

Keine Veranstaltungen

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung