Mit OXMOX und BLOCKCHANCE in die Zukunft

3. August 2018

Blockchain- die Grundlage für dezentrales Bargeld, ein gerechtes und freies Internet und unzensierte Kommunikation

OXMOX präsentiert die BLOCKCHANCE Conference Hamburg am 24. + 25. August 2018 auf dem MLOVE FutureCity Campus der Hafencity.

BLOCKCHANCE schafft eine Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrung und gibt tiefe Einblicke in die Entwicklungen im Bereich der Blockchain- und Kryptowährungstechnologien.

“Bitcoin was just the beginning. Blockchain is the future of economics”, so Fabian Friedrich – der Initiator der BLOCKCHANCE Konferenz, der hier exklusiv für die OXMOX Leser die Blockchain-Revolution erklärt.

Fabian: Diese Veranstaltung lehrt Anfänger und Enthusiasten über die sozioökonomischen Auswirkungen der kommenden Blockchain-Revolution. Der Programmmix aus Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, Breakout-Sessions, Expobereich mit Produktdemonstrationen, Networking-Breaks und After-Glow-Party im Beach Club ist einzigartig in der Krypto-Szene.

Die Blockchain Technologie wird zu einem großen Wandel führen, in der Gesellschaft genau so wie in der Wirtschaft und in unsern Institutionen. Nach Jahrhunderten mit immer stärker zunehmender Zentralisierung von Staat, Wirtschaft, Macht, Wissen, Kommunikation, Bildung etc., steht nun ein Paradigmenwechsel an. Das Zeitalter der *Dezentralisierung *steht vor der Tür – auf alle Unternehmen, Institutionen und Staaten werden krasse Veränderung zu kommen. Ich will es ja nicht zu laut sagen, aber wir leben wirklich in einer aufregenden Zeit und die Umwälzungen die kommen, werden revolutionäre Ausmaße annehmen und das gesamte institutionelle Machtgefüge auf der Erde verändern. Es liegt nun an uns den Wandel harmonisch und im Sinne eine friedlichen und nachhaltigen Weltrevolution zu gestalten. Deswegen ist es so aufregend für mein Team diesen Gezeitenwandel so hautnah mitzukommen.

1440 erfand Johannes Gutenberg den Buchdruck und machte es den Massen möglich Wissen und Informationen zu verbreiten, viel schneller als jemals zu vor

1903 erfanden die Gebrüder Wright das Flugzeug und brachten die Menschheit viel näher zusammen als jemals zuvor.

2007 erfand Satoshi Nakamoto die Blockchain und bracht uns hiermit die Grundlage für dezentrales Bargeld, ein gerechtes und freies Internet und für unzensierte Kommunikation

Die Blockchance Konferenz richtet sich sowohl an neugierige Anfänger als auch an wissbegierige Fortgeschrittene in der Krypto- und Blockchain-Welt. Viele Projekte werden ihre Nutzungsszenarios der Blockchain Technologie vorstellen: Zum Beispiel Skywire ein globales Mesh-Internet, Solarbankers eine Energietrading-Platform für Erneuerbareenergie oder KODAKone ein Coin für ein faires Copyright Management für Fotografen. Neben den Vorträgen gibt es auch eine Expo und einen Beachtclub damit sich die Akteure austauschen können und man auch mal zur ruhe kommen kann. Wer erst um 18 Uhr zum Afterglow kommen möchte zahlt nur noch 15,00 €. Konferenz Tickets gibt es schon ab 30,00 €. Das unterscheidet uns auch von den meisten anderen Blockchain-Konferenzen. Unsere Tickets sind erschwinglich. Wir möchten das viele kommen und sich ein Bild machen. Denn diese Bewegung geht uns alle was an!

Auf die Idee die Konferenz in Hamburg zu machen sind wir gekommen, als wir den Containerhafen beobachteten, wo voll automatisch tausende Überseecontainer täglich verarbeitet werden. Diese traditionelle Hamburger “Blockchain” war dann der Ansatzpunkt und wir wollten was Kleines machen, um die Menschen auf den sozioökonomischen Wandel der auf sie nun zukommt vorzubereiten. Wie das dann so oft ist, wird aus etwas Kleinem auch schnell etwas Größeres. Immer mehr Sprecher riefen an. Die Stadt Hamburg fragte an, ob sie Partner der Konferenz werden darf. Dr. Sebastian Saxe der CDO von Hamburgs BWVI wurde somit Schirmherr und wir entschieden uns anstatt nur einen Tag auch gleich im ersten Jahr zwei Tage zu öffnen. Skycoin entschied sich presenting Patner zu werden und immer mehr weitere Partner sprangen mit auf. Mitlerweile zählen Airbus, Audi, die OXMOX und viele weitere dazu.

Das größte Highlight für mich persönlich ist definitiv, dass das gesamte Team des ambitionierten Skycoin Projekt aus Shanghai, Las Vegas, Prag, Amstersam etc. zu uns reist und sich das erste Mal so in Europa präsentiert. Ein zentraler Baustein des Projektes ist Skycoin, eine Kryptowährung der dritten Generation. 2017 wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr als 80 der weltbesten Softwareentwickler, auch aus den Bitcoin- und Ethereum-Teams haben seit 2012 an dem Projekt mitgewirkt. Hier trifft sich die Spitze der Computer Science. Der Konsens-Algorithmus Obelisk, das Herzstück des Projektes, wird sogar schon seit 1988 entwickelt. Probleme, die die Bitcoin- und Ethereum-Blockchains hatten, wurden behoben, die Transaktionsgeschwindigkeit und -sicherheit deutlich erhöht und eine Lösung gefunden, um der Zentralisierungsneigung alter Kryptowährungen entgegenzuwirken. Es gibt keine Transaktionskosten und das klassische Mining und die damit anfallende Energieverschwendung, entfällt komplett. Ein weiterer zentraler Baustein ist Skywire, ein freies und demokratisches Peer-to-Peer Internet, welches auf der Skycoin-Blockchain aufsetzt und dem Skycoin freien Geldfluss gewährt. Ein Meisterstreich.

Skycoin wird nicht nur Bitcoin als Kryptowährung Nummer eins ablösen, sondern endlich Satoshis Nakamotos Vision umsetzen. Skycoin hat die Möglichkeit, zum ersten fairen, digitalen, planetaren Bargeld zu werden und ein ganz neues globales Ökosystem zu ermöglichen.“

Special Guests sind Dr. Sebastian Saxe, CDO der Stadt Hamburg, der auch Schirmherr der Veranstaltung ist und Herr Synth aus Shanghai, Gründer und CEO von Skycoin und früherer Bitcoin-Core-Entwickler. Mehr als 35 weitere Referenten und Aussteller werden ihre Entwicklungen vorstellen. Tickets gibt es ab 15,00 € bei Eventbrite. Skycoin, eine von Bitcoin und Ethereum Entwicklern ins Leben gerufene Kryptowährung und Blockchain-Plattform der dritten Generation, ist Partner und bringt Skycoin-Mining-Hardware mit, um diese unter den Gästen zu verlosen. Des Weiteren verlost die VeganNation zwei Mal 1.000 VEGANCoins und OXMOX bringt Euch als VIPs zum Event der Zukunft.

Am Freitag ist Einlass ab 9:00 und am Samstag ab 12:00 Uhr. BLOCKCHANCE Conference Hamburg 2018 findet auf dem MLOVE FutureCity Campus, Baakenhöft 1, 20457 Hamburg, nahe U4-Station “HafenCity Universität” statt.

Fabian Friedrich

Als ihn seine Eltern mit 8 Jahren fragten, was er später werden möchte antwortete er ohne nachzudenken: „Ich möchte nur glücklich sein“, später ergänzte er dann, „Ich möchte nie einen Chef haben und einen Anzug tragen müssen“. Seine Schulzeit überstand er damit über eine bessere Welt nachzudenken. Nach der Schule studierte er dann Informatik und gründete schon bald das HipHop Label Schmuf Hamburg. Vier Jahre später, zu der Zeit wo niemand mehr CDs kaufte stieg er dann aus und gründete mit einem Freund seine erste Marketing Agentur „Esprit de liberté“, als sein Geschäftspartner unerwartet verstarb machte er alleine mit Social Media Marketing unter dem Namen „Mightymonkey Marketing“ weiter und erreichte in Hamburg enorme Reichweiten, nicht zuletzt durch das Facebook-Portal „Schanzen News“ mit über 60.000 Lesern. Nach einem kleinen Brake mit Indienreise, Meditation und spiritueller Literatur entdeckte er Bitcoins, Barfußschuhe und Veganismus für sich. So war der „Alohachérie“ Weihnachtsmarkt 2013 nicht nur der erste vegane Weihnachtsmarktstand der Welt, der Bitcoins akzeptierte, sondern auch der Startschuß für seine nächste Unternehmung – Hamburgs erstes rein veganes gourmet Catering. Zwischenzeitig betrieb er auch zwei Restaurants bis er Anfang 2018 die Firma verkaufte um sich ganz der Blockchain Welt zuzuwenden und mit Skyfi eine Blockchain Marketing Agentur zu gründen und die Hauseigene Marke BLOCKCHANCE Conference zu etablieren.

www.blockchance.eu

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

X