Ticketverlosung: Break The Tango

28. Juni 2017

Ort: 
Kampnagel, K6

Termine: 
29.08. – 17.09.2017, tägl. (außer Mo.) 19:30 Uhr, Sa. 17:00 und 21:00 Uhr, So. 18:00 Uhr

Preview 29.08.2017
Premiere 30.08.2017

Preise:
47,90 – 67,90 €
Preview: 41,75 €   

Vorverkauf:
Ticket-Hotline: 040 / 47 11 06 33 und an den bekannten Vorverkaufsstellen

Was entsteht, wenn sich charismatische Tangotänzer aus Argentinien, international bekannte

Breakdancer und eine angesagte Elektrotango-Band zusammentun? BREAK THE TANGO ist eine

Tanzshow, die alle Regeln bricht – eine Symbiose aus Tradition und Moderne. Nach der erfolgreichen

Uraufführung im September 2016 in Zürich startet die feurige Truppe im August 2017 mit der

Deutschlandpremiere in Hamburg ihre Europa-Tournee.

Tango trifft auf Streetdance. Südamerika trifft auf Europa. In BREAK THE TANGO werden Traditionen

aufgebrochen, zwei ganz unterschiedliche Tanzstile zusammengebracht und neue Bewegungen kreiert

– auf hohem Niveau und bildstark. Tragende Elemente dieses Konzepts sind die visuellen Effekte,

mitreißende und neue Choreographien und eine starke Atmosphäre. Passend dazu hat die Kompanie

eine vierköpfige Liveband und eine Sängerin im Gepäck, die Elektrotango-Hits und Popsongs von Adele

bis Otros Aires zum Besten geben.

Die Idee, Tango auf Streetdance treffen zu lassen, entstand vor ein paar Jahren in Zürich. Der

Choreograph und Tangoweltmeister German Cornejo war mit der klassischen Tanzkompanie „Tango

Fire“ in der Schweiz zu Gast. Im Gespräch mit dem Produzenten Darko Soolfrank philosophierte er über

neue Tanzformen, die Entwicklung klassischer Tanzstile, die Vermischung von Tradition und Moderne.

Wie tanzen junge Generationen Tango in Buenos Aires? Prägt immer noch Astor Piazzolla, der

Begründer des so genannten Tango Nuevo, den Rhythmus des Tangos?

Cornejo und Soolfrank wagten den Versuch. Im Dezember 2014 luden sie junge Tangotänzer für einen

vierwöchigen Workshop nach Buenos Aires ein, um zu Elektrotango – klassischer Tango, der mit

elektronischen Beats und Klängen arrangiert wird – neue Tanzformen auszuprobieren. Nach ersten

Testauftritten entschieden Cornejo und Soolfrank das Projekt weiterzuentwickeln und den Tango

musikalisch wie auch tänzerisch noch mehr aufzubrechen und Breakdancer in die Kompanie zu

integrieren. Zum Projekt stieß der Schweizer Breakdance-Choreograf Björn „Buzz“ Meier. Zusammen

ließen die beiden Choreographen die beiden Tanzstile erstmals aufeinandertreffen und kreierten neue

Tanzbewegungen und Figuren. Die Ausdruckskraft, die Dynamik und die Motivation der Truppe zeigte,

mit welcher Energie das Publikum in den Bann gezogen werden konnte. Die Bühnenproduktion BREAK

THE TANGO war geboren.

Während in BREAK THE TANGO Tangotänzer – darunter die ehemaligen Tangoweltmeister German

Cornejo und Gisela Galeassi sowie Ezequiel Lopez und Camila Alegre – elegant über das Parkett

schweben, mischen die athletischen Breakdancer Milonga-Traditionen auf. BREAK THE TANGO zeigt

auf besondere Art und Weise wie feurig, explosiv und mitreißend der Mix von Tango und Streetdance

sein kann.

OXMOX verlost Tickets! Schickt uns eine Mail mit dem Stichwort “Tango” an gewinne@oxmoxhh.de und erzählt, weshalb euch “Break The Tango” fasziniert.

X