Close
Skip to content

Warum sollte ich ein Freiwilligenprojekt machen?

Reisen und sich die Welt angucken ist doch ein Traum, den wir alle irgendwie haben. Wir möchten an weißen Stränden liegen und im warmen Meer baden, Cocktails trinken und mit Delfinen schwimmen.

Aber worum geht es eigentlich, wenn wir uns die Welt anschauen wollen?

Zum Beispiel in Ghana: für ein 6-wöchiges Freiwilligenprojekt in einem Krankenhaus mitten in Afrika.

WhatsApp Image 2020 03 02 at 17.16.37 600x450 - Warum sollte ich ein Freiwilligenprojekt machen?

Ich war vorher zwar schon ein wenig in Europa herumgekommen, aber noch nie so lange und vor allem noch nie alleine unterwegs. Ich hatte nach dem Abi immer vorgehabt, ins Ausland zu gehen.

Dann hatte mich meine beste Freundin überzeugt, dass so ein Freiwilligenprojekt genau das Richtige sei.

Dementsprechend aufgeregt war ich, als ich am 29.07.2018 in meinem Flugzeug nach Accra in Ghana saß: ein Land, über das ich nicht mehr wusste als der Wikipedia-Artikel hergab und in eine Stadt, von der ich maximal im Erdkunde-Unterricht gehört hatte. Zugegeben, meine Vorbereitung hätte besser sein können, aber ich hatte beschlossen, mich auf das Abenteuer einzulassen, um überrascht zu werden.

Und das wurde ich.

Während dieser 6 Wochen habe ich unvorstellbar viele Dinge erlebt und gesehen. Ich hatte einige der besten Tage meines Lebens und auch einige der eher schlechteren. Ich habe Dinge gemacht, von denen ich niemals gedacht hätte, dass ich mich das trauen würde. Ich habe Freunde gefunden, mit denen ich noch immer in Kontakt stehe und die ich nie vergessen werde. Letztendlich habe ich mich selbst besser kennengelernt.

WhatsApp Image 2020 03 02 at 17.16.37 4 253x450 - Warum sollte ich ein Freiwilligenprojekt machen?

Ich könnte stundenlang über das Projekt und die Ausflüge erzählen, über das Leben in Ghana und die Menschen, die ich kennengelernt habe. Deshalb seht ihr hier ein paar Fotos, die euch hoffentlich einen kleinen Eindruck davon geben.

Insgesamt war dieses Freiwilligenprojekt eine der prägendsten Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe und ich weiß jetzt, was mir wichtig ist, wenn ich mir die Welt anschaue:

Ich möchte aus meiner Komfortzone herauskommen, Dinge erleben, mit denen ich niemals gerechnet habe und mich dabei selber weiterentwickeln.  Ich möchte Menschen helfen, die unter schlechteren Umständen aufwachsen als ich und etwas in dieser Welt bewegen, auch wenn es nur ein kleines Stück ist.

AIESEC hat mir mit diesem Projekt all das ermöglicht und dafür bin ich sehr dankbar. Auch wenn ich am Anfang etwas skeptisch war und auch etwas Angst hatte, bin ich sehr froh, dass ich mich getraut habe, in dieses Abenteuer zu gehen. Manchmal braucht es eben einen kleinen Schubs in die richtige Richtung.

Deshalb engagiere ich mich seit meiner Rückkehr ehrenamtlich bei AIESEC und versuche möglichst vielen anderen jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, eine ähnliche Erfahrung zu machen.

Max

(Falls ihr Fragen zu meinem Projekt oder AIESEC generell habt, könnt ihr mich gerne unter vpogv.hamburg@AIESEC.de anschreiben)

WhatsApp Image 2020 03 02 at 17.16.37 5 338x450 - Warum sollte ich ein Freiwilligenprojekt machen?

Zitate:

“Die wichtigste Lektion für mich war, dass man mit dem richtigen Mindset und einer ausgeprägten Anpassungsfähigkeit überall eine gute Zeit haben kann”

-Sharankan, Düsseldorf

“Alles kommt anders, als man denkt. Man muss sich nur darauf einlassen und dann wird es großartig!”

-Laura, Aachen

WhatsApp Image 2020 03 02 at 17.16.37 3 600x450 - Warum sollte ich ein Freiwilligenprojekt machen?

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung