CD Tipp: Motorpsycho, The Crucible

CD Tipp: Motorpsycho, The Crucible

8. Februar 2019

Nach nur zwei Jahren ist die Rock-Gruppe aus Norwegen mit Album Nummer 22 am Start und führt die Idee des progressiv/psy­chedelischen Stils gekonnt weiter aus. Be­sonders erwähnenswert ist, dass das Trio hier auf Qualität, statt Quantität setzt. Denn die Platte besteht aus drei Tracks. Doch die ha­ben es in sich! Während die ersten beiden Songs („Psychotzar“ & „Lux Aeterna“) je­weils um die 10 Minuten Hörgenuss ser­vieren, wartet der abschließende Titeltrack mit 20 Minuten auf. Und es wird nie lang­weilig – denn dank der typischen Spielfreude, weisen die Lieder viele musikalische Varia­tionen vor. (Stickman Records)

 

[KS]
X