Close
Skip to content

DE/VISION Strange Days

[amazon_link asins=’B00CUPQGFG’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’1a77fb11-b8c8-11e7-b931-6fc4f1518fa3′]1993 veröf­fent­lichen DE/VISION ihre erste Single auf dem Hamburger Label Strange Ways Records. Ein Jahr spä­ter erobern sie mit dem Album „World With­out End“ die Herzen der Electro-Pop-Ge­meinde. 1995 folgt der zweite Long­player „Unversed In Love“, ge­folgt von „Fairyland?“, mit dem die Band erst­mals Chartluft schnup­pert. 20 Jahre spä­ter erscheinen die drei Platten sowie zusätzliches Bonusmaterial in einer 4-CD-Box. Alle Songs wurden digital über­arbeitet, für das neu ge­stal­tete Art­work steuerte Sänger Steffen Keth sämt­liche Fotos bei. Ein Must-have für Fans! (Popgefahr Records)

HHHH                                            Li

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung