Skip to content

ERJA LYYTINEN Forbidden Fruit

[amazon_link asins=’B00AV06ZEY’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’cb4f227b-b8e2-11e7-9fac-4bf70f2e0d5f’]Beth Hart, Joanne Shaw Taylor, Susan Tedeschi, Ana Popovic sowie die Damen von Girls with Guitars – die Anzahl erfolgsmäßig relevanter, technisch exzellenter und dabei noch junger Bluesrockerinnen wird erfreulicherweise immer größer. Ganz vorn dabei, ist völlig zu Recht auch Fräulein Lyytinen aus Finnland. Auf ihrem immerhin schon fünften Soloalbum überzeugt sie mit deftigem Slide-Gitarrenspiel in Richtung Bonnie Raitt und abwechs­lungsreichen Kompositionen wie dem nachdenklichen, in Country-Gefilde hineinlugenden Schleicher „Change Of Season“, dem knarzig-harten „Death Letter“ oder dem fast schon bedrohlich düsteren „Jealousy“. Sehr gut. (Ruf/In-Akustik)

HHHHH OKu

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung