Close
Skip to content

GLEN HANSARD – Rhythm And Repose

[amazon_link asins=’B01N089P5W’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’a60a80c3-b8ef-11e7-94bf-f786418e51ed’]GLEN HANSARD

Rhythm And Repose

Mit seinem zu Tränen rührenden „Fal­ling Slowly“ aus dem groß­ar­tig­en Strei­fen „Once“ gewann der Frontmann der Indie-Band The Frames 2008 einen Oscar als bester Film-Komponist. Nun kom­mt der sanfte Ire mit seinem ersten Soloalbum und liefert eine sehr persön­liche und vielseitige Sing­er-Songwri­ter-Arbeit. Dabei vari­ie­rt er zwischen Stücken in Rich­tung amerikanischer Genre-Le­gen­­den wie James Taylor („May­be Not Tonight“) oder Bru­ce Springsteen („Love Don’t Leave Me Waiting“) und deutlich europäisch ge­prägten, melancho­lischen Nummern wie dem düs­ter­en „Philander“ oder dem der Folk­lore seiner Heimat ver­wand­ten „Song Of Good Hope“. (Anti-/Indigo)

HHHHH OKu

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung