Close
Skip to content

KATY PERRY PRISM

[amazon_link asins=’B00ERIUO1G’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’20dbeb94-b8be-11e7-84e7-3b11e47259d9′]

Ihr letztes Album „Teenage Dream“ ent­hielt fünf Nummer-eins-Singles. Ein Kunststück, das bis dato nur Michael Jackson fertig brachte. Da wun­dert es nicht, dass die Kalifornierin an der Er­folgs­formel wenig verändert hat. Purer Pop mit ein paar Dancefloor- und sanf­ten Elektro-Elementen ist Trumpf. Den ersten Chart-Topper hat sie mit der Midtempo-Hymne „Roar” bereits ge­lan­det. Fehlen also nur noch vier. Po­ten­tielle Kan­didaten wie Miss Perrys privater Lieb­ling „Unconditionally“, der House-Tra­ck „Walking On Air“, der Club-Burner „Love Me“ oder die Klavier­ballade „By The Grace Of God” sind reichlich vor­handen. (Universal)

HHHH                                        CEH

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung