WET - The Show

Interview mit Markus Pabst

15. September 2018

Zur Audienz beim Pabst. Ab dem 20.10 dürfen sich Hamburger auf WET! The show im Hamburger Theater Kehrwieder freuen. Die Megashow, die schon auf vielen Teilen der Welt große Erfolge feierte und bereits über 1,5 Millionen Besucher begeisterte, erobert unsere Ha­n­­sestadt. OXMOX sprach für euch exklusiv mit Erfolgsregisseur Markus Pabst über WET, Varieté, die Diva Wanne und in Badewannen schlafenden Artisten.

Interview mit Markus Pabst

Markus_Pabst_©HONG_THAI_2

Warum ich glaube, dass es eine gewisse Stärke hat, ist, dass man einfach eine natürliche Erotik hat. Und Erotik und Findigkeit finde ich, ist ja immer ein bisschen schwer zu erreichen. Das wirkt dann eben meistens ein bisschen platt und dann fühlt man sich wie in so einer Table Dance Bar. Und das passiert hier so nebenbei. Und es ist trotzdem familientauglich und macht Spaß, weil die Leute sich nicht voll für ernst nehmen in Form der Sinnlichkeit, sondern es ist durch die Badewanne ein natürliches Biotop geschaffen. Und ich glaub das ist auch das Geheimrezept.“

Das Varieté begleitet den gebürtigen Darm­stä­dt­er seit Jahren und zu seinem Erfolgsrezept gehört ganz klar: Die Persönlichkeiten der Akteure hervorheben.

Interview mit Markus Pabst

Markus_Pabst_©HONG_THAI_1

Das sind halt Typen auf der Bühne. Und das ist es, was für mich im Varieté auch immer so bleiben muss. Dass unsere Stärke ist, dass wir Typen präsentieren. Und manchmal lieben Leute einfach Leute, zum einen, weil sie etwas Besonderes können und weil sie ein besonderer Typ sind, was Besonderes darstellen als Person. Und da gucken wir schon sehr bei dieser Show, dass das im Einklang ist und ja, das stimmt schon, dass das ein viel kleinerer Kreis ist, als bei den Schauspielern, deshalb respektiert man sich untereinander auch viel mehr, weil man kommt untereinander auch öfter mal zusammen.“

Die familiäre Atmosphäre innerhalb des Kollegiums ist sofort spürbar. Da wird dann auch gerne gewitzelt, wie gemütlich die Wannen doch sind und dass der ein oder andere Artist manchmal einfach nicht gegen die Müdigkeit ankämpfen kann.

Interview mit Markus Pabst

GOP_WET_Anton Belyakov und Ximena Ameri

Die Badewanne ist wie ein privater Raum und da fühlt man sich wohl. Manchmal sitzt man da 3 Minuten, bis der Vorhang aufgeht, und einer der Artisten war wohl müde und hat sich so wohl gefühlt, dass er dann eingeschlafen ist. Der erzählte mir danach, dass er aufgewacht ist, als die Schläge der Musik losgingen.“

Was die Badewannen angeht, gibt es besonders rund um die heißgeliebte „Diva Wanne“ so einige lustige Geschichten. Pabst erzählte uns unter anderem von seiner ersten Begegnung mit dem außergewöhnlichen Prachtstück.

Interview mit Markus Pabst

GOP_WET_Lena Ries 1

Wir haben ja fünf von derselben Art auf der Bühne und dann gibt es eben noch die Diva Wanne, die ist etwas Besonderes. Die habe ich aus Dubai aus einem Edel Hotel. Die Inhaber haben uns die teuerste Suite gezeigt, die so viel am Tag kostet, wie ich im Jahr verdiene, mit acht Zimmern und so. Und in dem Badezimmer stand unsere Diva Wanne. Und der mexikanische Zoll hat diese einst grandios kaputtgekriegt. Die Diva Wanne besteht aus zwei Teilen, Unterteil und Oberteil und da kann man theoretisch was in dem Unterteil verstecken. Und dann haben sie die aufgemacht, haben geguckt, ob irgendwie was drinnen ist und haben die dann falsch wieder zusammengedrückt, so dass oben ein Stück weggeplatzt ist. Als die zu uns kam war einfach ein Stück kaputt. Aber: wir haben den mexikanischen Drogentest bestanden!“

www.wet-the-show.de

OXMOX verlost Tickets für die Show. Zum Teilnehmen an dem Gewinnspiel einfach eine Mail mit Euren Kontaktdaten an gewinne@oxmoxhh.de schicken und Daumen drücken. Viel Glück!!!

[KS]
X