Close
Skip to content

CD Tipp: Millencolin, SOS

Die vier Jahre seit „True Brew“ waren viel zu lang für alle Fans der Punkrocker aus dem hohen Norden. Das zeigen gleich die ersten Töne des Titeltracks ihres neunten Long­players. „SOS“ geht mit Druck und Power ab, aber eben auch mit unwiderstehlichen, meist leicht melancholischen Melodien. Ni­kola Šarčevićs kraftvoller wie emotionaler Gesang komplettiert das Klangbild zu einem kommenden Klassiker, der auf der Bühne garantiert abräumen wird. Auch die folg­enden elf Songs (absolutes Highlight: „Noth­ing“) überzeugen restlos. (Epitaph/Indigo)

 

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung