Close
Skip to content

OXMOX CD-Tipp: HORST WITH NO NAME – Super Champ

[amazon_link asins=’B00UO5YFZ2′ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’8e881cf6-b4b3-11e7-8709-191ce5c88c8a’]

Mehr als 300 Solo-Konzerte hat Ingo Müller bereits auf dem Kerbholz. Eine Routine, die der Mann – der als Swingo noch den genialen Helldriver vorsteht – auch im Studio auszu­spielen weiß. Bisher servierte er seinen scheppernden Rock’n’Roll mit Psychobilly-, Country-Trash- und Garagen-Anleihen im Alleingang, ausgerüstet mit Gitarre und Fuß­schlagzeug. Auf Album Nummer drei lässt der Mann es erstmals mit „richtigen“ Drums, einem Kontrabass und Mundharmonika kra­chen. Bei Nummern wie dem abgedrehten „Werewolf From Outta Space“, der Party-Hymne „Let’s Bop“, dem cleveren „Viertes Obergeschoss“ oder dem herrlich getexteten „Elvis‘ Face On A Toast“ steigt die Stim­mung! (Part)

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung