Shinedown

Shinedown

6. Mai 2018

Attention Attention

Das sechste Werk der Post-Grunger beginnt mit „Devil“ sehr aggressiv und nervös. Im Ver­lauf der Scheibe verändert sich diese Stim­mung in Richtung selbstbe­wus­sterer und aus­ge­glichenerer Klänge. Kein Zu­fall, denn es han­delt sich um ein Konzept­album. Sänger Brent Smith schlüpft dabei in die Rolle eines Mannes, der sich in einem emo­tional gefähr­lichen Zustand befindet. Die Ab­folge der weit­eren Songs – beginnend mit dem span­nenden Titeltrack und dem atmos­phärischen „Kill Your Conscience“ – illustriert dann, wie er seine Ge­fühle in den Griff be­ko­mmt, bevor er schließ­lich mit „Brilliant“­ eine neue, kraft­volle und harmonische Person ge­worden ist. (Atlantic)

OKu                                                           ♥♥♥♥♥

[KS]
X