Judas Priest Firepower

Judas Priest Firepower

2. März 2018

Nach 17 Studioalben und rund 40 Jahren Band­bestehen, veröffentlichen die Briten nun ihre neue Scheibe. Der Nachfolger von „Redeemer Of Souls“ hat, wie der Name sagt, ordentlich Power und überzeugt mit gu­t­en Riffs und lauten Vocals. Rob Halford (66), Glenn Tipton (69), Richie Faulkner (38), Ian Hill (67) und Scott Travis (56) präsentieren uns mit ihrer fast genau ein­stün­digen Platte eines der wohl meist erwarteten Alben 2018. Und das Warten hat sich gelohnt! 14 Songs stehen auf der Tracklist – mit u. a. „Lightning Strike“ und „Firepower“ hat die Gruppe zwei Knaller rausgehauen, die be­weisen, dass die Jungs noch lange nicht mü­de sind. (Columbia)

5/6

[KS]
X