Close
Skip to content

PRONG Zero Days

[amazon_link asins=’B072311RQN’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’8f5c580f-b1da-11e7-b396-93cdbb725633′]

PRONG

Zero Days

Während Fans noch dabei sind die Songs von „X – No Absolutes“ (2016) zu verinnerlichen, liefern die Groove-Metaller um Tommy Vic­tor (50, Ges.) schon wieder brandneues Ma­terial.

Da sich die US-Amerikaner stilis­tisch nicht neu orientiert haben und sich nach wie vor irgendwo zwischen Korn und Ma­chine Head bewegen, hat man die 13 rhyth­mischen Nummern schnell im Kopf.

Beson­ders gelungen sind „However It May End“, „Di­vide & Conquer“ und „Wasting Of The Da­wn“. (SPV)

 

cb no thumbnail - PRONG Zero Days

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung