Close
Skip to content

Neue Sounds: Goo Goo Dolls, Lindsey Stirling, Pixies

Goo Goo Dolls – Miracle Pill

Nach drei Jahren melden sie die New Yorker (John Rzeznik (Ges., Git.), Robby Takac (Ges., B.)) mit ihrer 12. CD zurück und servieren uns den alt-bewährten nachdenklichen Gitarren-Pop. So befasst sich der gleichnamige Track „Miracle Pill“ mit dem Wunsch nach einer Pille, die alle Probleme – wenn auch nur kurzzeitig – lösen kann. (Warner)

lndsey 450x450 - Neue Sounds: Goo Goo Dolls, Lindsey Stirling, Pixies

Lindsey Striling – Artemis

Seitdem die Kalifornierin mit ihrem Debutalbum „Lindsey Stirling“ (2012) vor allem in den USA und Deutschland durchstartete, ist die Violinistin auf Erfolgskurs. Das neue Material verspricht, qualitativ an die bisherigen Werke anzuknüpfen. Mit poppigen Beats unterlegt, schaffen es u. a. „The Upside“ und „Underground“, das klassische Instrument auf moderne Weise zu interpretieren. (BMG Rights Management)

pixies 450x450 - Neue Sounds: Goo Goo Dolls, Lindsey Stirling, Pixies

Pixies – Beneath The Eyrie

Seit den 80ern ist das Quartett mit Pop/Rock auf dem Vormarsch und präsentieren uns groovige Nummern, wie „On Graveyard Hill“, in dem Black Francis (Ges., Git.) angeführt von beschwinglicher Melodie sein Lebensende in einer Hexen-Nacht besingt. (Infectious Music)

 

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung