Close
Skip to content

Paradise Lost Medusa

[amazon_link asins=’B073RXKTTZ’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’3acaf788-b1d5-11e7-99af-773edcf1329e’]

Paradise Lost

Medusa

Die Platte der 1988 gegründeten englischen Goth-Metallern enthält acht Songs (zzgl. drei Bonustracks).

Alle Tracks sind in dem für Paradise Lost typischen düsteren Gewand ge­halten – es ist ihr wohl härtestes Album der Neuzeit, das zermalmenden Doom/Death mit Nick Holmes (46) finsteren Growls vereint (u. a. in „Fearless Sky“, „From The Gallows“ oder „Until The Grave“).

Highlights sind „Symbolic Virtue“ und in allerster Linie „Blood And Chaos“, das stark an Amorphis erinnert.

(Nuc­lear Blast)

paradiselost.uk

cb no thumbnail - Paradise Lost Medusa

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung